This site uses cookies. Cookies are used for user guidance and web analytics and help to make this website better and more user-friendly.
accept
If you do not want a recording, you can disable it under Legal notice & privacy statement
X
HOOK CRANES
Project
Walzen Irle
 
 
Would you like to print the result with or without pictures?
 
PROJECT
WALZEN IRLE
Die Krananlage wird in einer Walzengießerei für das Kokillenhandling eingesetzt.

Die Kokillen werden in vertikaler Position aufgenommen und fallweise in die horizontale Lage umgelegt. Zu diesem Zweck sind auf der Laufkatze zwei Hubwerke je 35 t angeordnet – Hakenabstand 2,7 m. Die Gesamttragfähigkeit der Krananlage beträgt 35 t.

Die Hubwerke sind mit federvorgespannten Seilandrückrollen samt Endschalterüberwachung ausgestattet. Die Hubbewegung wird gestoppt, sobald das Seil in Folge Schrägzug in die zweite Lage aufläuft.

Beschädigungen des Hubseils werden somit verhindert. Die Kransteuerung befindet sich auf der Kranbrücke und verfügt über redundante Sensoren und eine Sicherheits-SPS.

Da die Umgebung sehr staubig ist, wurden für die Fahrwegsbegrenzung Ultraschallsensoren statt Lasersensoren verwendet. Für eine optimale Wartungszugänglichkeit ist gesorgt, da die Kranbrücke über eine Wartungslaufsteg und die Laufkatze über ein Wartungspodest verfügt.

Die Krananlage wird über eine Funkfernsteuerungen bedient.
TECHNICAL DATA
Design: Zweiträgerkran
Capacity: 35 t
Crane group: H2 B3
Wheel track: 23,4 m
Lift speed: Vollast 0,4-5,9 m/min, bei Teillasten bis 7 t 0,4 - 15,9 m/min
Trolley speed: 0,6 - 30 m/min
Crane traveling speed: 1,2 - 60 m/min
Number of trolleys: 1
 
CONTACT US
TELEPHONE
+43 7229 70 270 - 0
EMAIL