Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren.
X
VOITH
ZEITREISE
1959 – 1946
1970 – 1961
1959 – 1946
 
1946 gründet Ing. A. Fritz Voith in der Linzer Honauerstraße einen Schlosserbetrieb. Das Betriebsgelände ist von der Tabakregie gepachtet und in den Anfangsjahren werden mit fünf Mann Belegschaft verschiedenste Schlosserarbeiten durchgeführt.

1953 erfolgt nach Ablauf des Pachtvertrages ein Standortwechsel nach St. Martin. Die Firma Voith verfügt nun über eine Betriebsfläche von 600 m² in der Produktion sowie 120 m² an Büroräumlichkeiten. Nach wie vor werden Schlosserarbeiten nach Fremdzeichnungen durchgeführt, sowie Schaltschränke und Trafokessel gefertigt.

1959 ermöglichen eine zufriedenstellende Auftragslage, sowie aussichtsreiche Zukunftsprognosen, eine Verlängerung der Produktionshalle um 20 m in erhöhter Bauweise – ein Kraneinbau war nun möglich. Anfang der 60er Jahre erfolgt ein Anbau an die bestehende Halle; Magazin und Gefolgschaftsräume werden modernisiert.