Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren.
X
  • 20150121_175054
STAPELKRAN ALS ALLROUNDER
Projekt
Buderus Edelstahl Wetzlar
 
 
Wollen Sie die Lösung mit oder ohne Bilder drucken?
 
PROJEKT
BUDERUS EDELSTAHL WETZLAR
Der Stapelkran dient als Manipulator für eine Kanalstein Verlegestation in einer Gießereihalle und ist für den Betrieb bei Umgebungstemperaturen bis +80° geeignet.

Am unteren Ende des Teleskopmastes ist ein elektromechanischer 90° Schwenkantrieb angeordnet. Die Fahrwerksbremsmotoren und die Hubwerksbremse wurden mit Staubschutz ausgeführt und die Motoren wurden nach Isolationsklasse H ausgelegt und mit Kaltleitern ausgestattet.

Die Krananlage wird über eine Funkfernsteuerung bedient bzw. über eine Automatiksteuerung. Die Kransteuerung ist stationär in einem Bereich mit Umgebungstemperaturen bis maximal +50°C angeordnet und verfügt über redundante Sensoren und eine Sicherheits-SPS.
TECHNISCHE
DATEN
Bauart: Zweiträger-Stapelkran
Tragfähigkeit: am Schwenkarm 1 t, am Hubwerk 3,2 t
Krangruppe: H2 B3
Spurweite: 5,6 m
Hubgeschwindigkeit: Vollast 0,7-13 m/min, Teillast bzw. mit leerem Greifer 0,7-15,0 m/min
Katzfahrgeschwindigkeit: 0,4-20 m/min
Kranfahrgeschwindigkeit: 0,8-40 m/min
Anzahl der Laufkatzen: 1
Sonderfunktionen: Pneumatikgreifer zur Kanalstein Verlegung
 
TRETEN SIE MIT
UNS IN KONTAKT
TELEFON
+43 7229 70 270 - 0
E-MAIL