Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren.
X
  • Motorikportalkran mit riesigen Ausmaßen
  • Seitlich auf der Laufkatze befindet sich eine Kabine, die optimale Einsicht gewährt
  • Extrem breite Portalstütze, damit die Laufkatze mit einer langen Last durchfahren kann
  • Optimale Wartungszugänglichkeit vom Kranbahnlaufsteg
  • Kransteuerung überdacht
  • Sehr massiver Stahlbau der Kranbrücke
MAGNETKRAN ALLGEMEIN
Projekt
VA Stahl Donawitz
 
 
Wollen Sie die Lösung mit oder ohne Bilder drucken?
 
PROJEKT
VA STAHL DONAWITZ
Als Ersatz einer ausgedienten alten Krananlage wurde der Voith-Portalkran eingesetzt. Die spezielle Bauweise der Portalstütze war deshalb notwendig, um mit maximaler Lastlänge auf dem Kragarm fahren zu können. Die Krananlage ist extrem auf Langlebigkeit und Robustheit dimensioniert. Aufgrund des Einsatzes im Freien ist die gesamte Laufkatze eingehaust.
 
Eine auf der Laufkatze mitfahrende Kabine ermöglicht bestmögliche Einsicht zur Transportaufgabe. Aufgrund der großen Spurweite ist der Hauptträger geteilt mit Schraubstoß ausgeführt..
 
Aufgrund der riesigen Dimensionen übersteigt das Eigengewicht der gesamten Kranbrücke von 390 t bei weitem seine Tragfähigkeit.
TECHNISCHE
DATEN
Bauart: Zweiträger - Halbportalkran
Tragfähigkeit: 36,3 t
Krangruppe: H2 E5
Spurweite: 55.000 mm
Hubgeschwindigkeit: Volllast 0 - 1,3 m/min; Teillast 0 - 8 m/min
Katzfahrgeschwindigkeit: 0 - 80 m/min
Kranfahrgeschwindigkeit: 0 - 120 m/min
Anzahl der Laufkatzen: 1
 
MEHR
EINSATZMÖGLICHKEITEN
TRETEN SIE MIT
UNS IN KONTAKT
TELEFON
+43 7229 70 270 - 0
E-MAIL