Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren.
X
  • Zwei Laufkatzen sorgen für höchste Flexibilität
  • Hohe Eindringtiefe der Magnete ermöglicht den Transport von mehreren Tafeln gleichzeitig
  • Die Basis für die patentierte Voith-Schrägseilstabilisierung wurde vergrößtert, um auch bei Hubhöhen von 11,5 m genügend Seilstabilisierung zu erhalten
  • Mechanische Pufferverlängerung aus statischen Gründen
HORIZONTALER BLECHTRANSPORT
Projekt
Ancofer
 
Ancofer
 
Wollen Sie die Lösung mit oder ohne Bilder drucken?
 
PROJEKT
ANCOFER
Die Aufgabe, Blechtafeln mit einer Länge bis zu 14 m und einer Breite von maximal 3,5 m bei dem Gesamtgewicht von maximal 15 t mit Magneten zu manipulieren, wurde mit einer Zweiträgerkranbrücke mit 2 Laufkatzen gelöst. Die Ausführung mit 2 Laufkatzen und verstellbaren Magneten an den Gehängen ermöglicht die maximalste Flexibilität bei der Manipulation von kurzen oder langen Blechtafeln.
 
Da mit dem Kran auch Schiffentladung durchgeführt wird, ist eine Hubhöhe von 11,5 m vorgesehen und die Magnetanlage nach Steuerungskategorie 3 bzw. Performancelevel D ausgeführt. Dies bedeutet bei den Voith-Magnetanlagen, dass auch die Spulen der Magnete doppelt ausgeführt sind. Das heißt, das Versagen einer Spule eines Magneten führt nicht zum Verlust der Tragfähigkeit. Die Ausrüstung der Kranbrücke mit Kabine ist bei Schiffsentladung zweckmäßig.
TECHNISCHE
DATEN
Bauart: Zweiträgerkran
Tragfähigkeit: 2 x 7,5 t
Krangruppe: H3 B4
Spurweite: 21.500 mm
Hubgeschwindigkeit: Volllast: 0 - 8,3 m/min; Teillast: 0 - 20,8 m/min
Katzfahrgeschwindigkeit: 0 - 32 m/min
Kranfahrgeschwindigkeit: 0 - 90 m/min
Anzahl der Laufkatzen: 2
 
MEHR
EINSATZMÖGLICHKEITEN
TRETEN SIE MIT
UNS IN KONTAKT
TELEFON
+43 7229 70 270 - 0
E-MAIL