Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren.
X
  • Gießkran in Einträger-Winkelausführung
  • Die anfänglich gewünschte Steuerbirne wurde inzwischen schon auf Funksteuerung umgestellt
  • Manipulation der Gußformen zum Rütteltisch
  • Beengte Platzverhältnisse, wodurch ein günstiges Anfahrtsmaß notwenidg war
  • Voith Sonderhakenflasche in gedämpfter Ausführung
  • Dämpfungselemente der Hakenflasche
  • Ultraschallsensoren dienen als Endbegrenzung und Zusammenfahrschutz
GIESSKRAN
Projekt
Nemetz
 
 
Wollen Sie die Lösung mit oder ohne Bilder drucken?
 
PROJEKT
NEMETZ
Der Gießkran manipuliert mit Kokillen und Gießtiegel und verfügt weiters über alle festgelegten Sicherheitsvorschriften für diese Tätigkeit. Bei der Manipulation der Kokillen auf den Rütteltisch ist er sehr starken mechanischen Schwingungen ausgesetzt. Der Voith-Gießkran ist nach Steuerungskategorie 3 ausgeführt, die mit der Voith-Kran-2010-Steuerung problemlos möglich ist.
 
Als Bauweise bot sich die Einträgerwinkelbauweise an, denn auf der Hallenstirnwandseite war ein sehr günstiges Anfahrtsmaß notwendig. Die Winkellaufkatze ist begehbar und die Hakenflasche ist eine Voith-Sonderausführung.
 
Die gesamte Elektrik wurde für den rauen Gießeinsatz gerüstet, denn naturgemäß ist mit starken Verschmutzungen zu rechnen
TECHNISCHE
DATEN
Bauart: Winkelkran
Tragfähigkeit: 10 t
Krangruppe: H3 E4
Spurweite: 12.570 mm
Hubgeschwindigkeit: Volllast 0 - 8,3 m/min; Teillast 0 - 22 m/min
Katzfahrgeschwindigkeit: 0 - 32 m/min
Kranfahrgeschwindigkeit: 0 - 63 m/min
Anzahl der Laufkatzen: 1
Sonderfunktionen: Die Lastaufnahme erfolgt über eine erschütterungsgedämpfte Hakenflasche
 
MEHR
EINSATZMÖGLICHKEITEN
TRETEN SIE MIT
UNS IN KONTAKT
TELEFON
+43 7229 70 270 - 0
E-MAIL